MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Per Nørgård

Geburtstag: 13. Juli 1932
Nation: Dänemark

von Lutz Lesle



Per Nørgård - Biogramm

Stand: 01.07.2010

Per Nørgård, geboren am 13. Juli 1932 in Gentofte (Storkøbenhavn) als Sohn eines Tuchhändlers. Mit 17 Jahren nahm er Privatunterricht bei dem dänischen Symphoniker Vagn Holmboe, in dessen Kompositionsklasse an Det Kongelige Musikkonservatorium in Kopenhagen er 1952 eintrat. Dort studierte er außerdem Musiktheorie (Finn Høffding), Klavier (Herman Koppel), Solfège und Musikgeschichte, bis er 1955 die Diplomprüfung in Komposition ablegte und die akademische Lehrbefähigung für Musiktheorie und Musikgeschichte erwarb.

Nach seinem Debütkonzert am Konservatorium (1956), das sein 1. Streichquartett op. 3 (1952; rev. 1958 als Quartetto brioso op. 21), die einsätzige Sonate für Klavier op. 6 (1953; rev. 1956) und den Jean Sibelius zugeeigneten Chorsatz Aftonland [Land des Abends] op. 10 (1954) enthielt, ging Nørgård nach Paris, um seine Kompositionsstudien bei Nadia Boulanger fortzusetzen. 1957 gewann er den Lily Boulanger-Preis, der es ihm ermöglichte, an den Sommerkursen der École Americaine d'Études Musicales in Fontainebleau teilzunehmen.

1958 trat er ins Kollegium des Konservatoriums in Odense auf der Insel Fünen ein, wo er bis 1961 Musiktheorie und Komposition lehrte und Musikberichte für die Kopenhagener Tageszeitung Politiken schrieb. In den folgenden Jahren lehrte er am Königlichen Konservatorium ...


Der Artikel über Per Nørgård ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library