MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Philipp Maintz

Geburtstag: 28. Februar 1977
Nation: Deutschland

von Gordon Kampe



Philipp Maintz - Biogramm

Stand: 15.08.2014

Philipp Maintz, geboren am 28. Februar 1977 in Aachen, erhielt 1993–97 Kompositionsunterricht bei Michael Reudenbach in Aachen. 1997–2003 studierte er Komposition bei Robert HP Platz am Conservatorium in Maastricht. Ergänzend arbeitete er am CRFMW (Centre de Recherches et de Formations Musicales de Wallonie) der Université de Liège und am IRCAM in Paris. 2003–05 folgte ein Aufbaustudium für elektronische Komposition bei Karlheinz Essl am Studio für Advanced Music & Media Technology des Anton-Bruckner-Konservatoriums in Linz an der Donau.

Für seine kompositorische Arbeit erhielt Maintz u.a. den Stipendienpreis der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt (2002), das Niedersächsische Künstlerstipendium für den Künstlerhof Schreyahn (2004), den Förderpreis für Komposition der Ernst von Siemens-Musikstiftung (2005), ein Stipendium der Wilfried Steinbrenner-Stiftung (2006), ein Stipendium der Bundesregierung für die Cité Internationale des Arts Paris (2007), das Stipendium der Akademie Schloss Solitude Stuttgart (2009) sowie den »Rom-Preis« für einen Jahresaufenthalt in der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom (2010). 2013 war Maintz, der gegenwärtig in Berlin lebt, Artiste resident der Domaine National de Chambord (Dptmt. Loir-et-Cher).

Seine Werke wurden von zahlreichen Interpreten und Ensembles gespielt, darunter Arditti String Quartet, ...


Der Artikel über Philipp Maintz ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library