MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Philippe Manoury

Geburtstag: 19. Juni 1952
Nation: Frankreich

von Markus Böggemann



Philippe Manoury - Biogramm

Stand: 01.07.2010

Philippe Manoury, geboren am 19. Juni 1952 in Tulle (Dép. Corrèze), begann seine musikalische Ausbildung zunächst mit Klavierstudien bei Pierre Sancan. Ersten Kompositionsunterricht erhielt er an der École Normale de Musique in Paris bei Gérard Condé, später bei dem Schönberg-Schüler Max Deutsch. Gleichzeitig besuchte er Analysekurse bei Yves-Marie Pasquet am Conservatoire de Bobigny. Seine kompositorische Ausbildung an der École Normale de Musique beendete Manoury mit einer Sonate für zwei Klaviere (1972). Die Uraufführung des wenig später entstandenen Klavierwerks Cryptophonos auf den Rencontres internationales de Musique contemporaine in Metz 1974 durch Claude Helffer brachte ihm internationale Aufmerksamkeit ein. 1974–78 studierte er am Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique Komposition in der Klasse von Michel Philippot und Ivo Malec sowie Analyse bei Claude Ballif. Parallel dazu befasste er sich unter der Leitung von Pierre Barbaud intensiv mit Verfahren computergestützten Komponierens.

Zwischen 1978 und 1980 lehrte Manoury Komposition und Analyse an verschiedenen brasilianischen Universitäten (u.a. in São Paulo, Brasilia, Rio de Janeiro), bevor er, zurück in Frankreich, in engen Kontakt mit dem Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique (IRCAM) trat. ...


Der Artikel über Philippe Manoury ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library