MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

René Wohlhauser

Geburtstag: 24. März 1954
Nation: Schweiz

von Jan-Peter Koch



René Wohlhauser - Biogramm

René Wohlhauser, geboren am 24. März 1954 in Zürich, ist in Brienz aufgewachsen. Im Alter von 15 Jahren begann er, Erfahrungen als Rock- und Jazzmusiker (Keyboards, Gitarre) zu sammeln. 1975–79 besuchte er das Konservatorium Basel, wo er neben seiner Ausbildung zum Musiktheorielehrer (bei Thomas Kessler, Robert Suter, Jacques Wildberger und Jürg Wyttenbach) Kurse in elektronischer Musik, außereuropäischer Musik und Filmmusik sowie in Philosophie belegte. 1980–82 studierte er Komposition bei Klaus Huber an der Hochschule für Musik in Freiburg/Br. Es folgten weitere Jahre privaten Kompositionsunterrichts bei Brian Ferneyhough, dem er die stärksten Anregungen verdankt. Darüber hinaus belegte Wohlhauser Kompositionskurse bei Kazimierz Serocki, Mauricio Kagel, Herbert Brün und Heinz Holliger.

1979–91 unterrichtete Wohlhauser Musiktheorie und Komposition an der Musikhochschule Luzern; seit 1979 lehrt er an der Basler Musikakademie. Seinem Engagement auf kulturpolitischem Gebiet war 1980 nicht nur die Gründung des Komponistenforums Basel zu verdanken, das Werken jüngerer Komponisten Aufführungsmöglichkeiten eröffnete. Gemeinsam mit Mathias Steinauer gründete Wohlhauser 1993 auch „Adesso“, ein internationales Vertriebs- und Promotionsnetz für Partituren und Tonträger von Komponisten wie Karlheinz Stockhausen (Ehrenmitglied) und Ernst Helmuth Flammer.

Als ...


Der Artikel über René Wohlhauser ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library