MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Roger Sessions

Geburtstag: 28. Dezember 1896
Todestag: 16. März 1985
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Hartmut Möller



Roger Sessions - Biogramm

Roger Huntington Sessions, geboren am 28.Dezember 1896 in Brooklyn/New York, begann 14jährig ein Musikstudium an der Harvard University, erwarb dort den Bachelor of Arts und studierte 1915–17 zusammen mit Charles Ives bei Horatio Parker an der Yale University und ab 1919 privat bei Ernest Bloch in New York Komposition. Er unterrichtete Musiktheorie am Smith College (1917–21) und war 1921–25 am Cleveland Conservatory Assistent von Ernest Bloch. 1925–33 hielt er sich die meiste Zeit in Europa auf, überwiegend in Florenz (wo er 1933 mit Berg, Křenek, Malipiero und Milhaud zusammentraf), aber auch in Berlin und Paris (wo er Nadia Boulanger seine Partituren zeigte). Er war Träger zweier Guggenheim Fellowships, des Rome Prize und eines Stipendiums der Carnegie Foundation. Gemeinsam mit Aaron Copland (als Anreger und treibende Kraft) veranstaltete er in diesen Jahren während seiner USA-Aufenthalte 1928–31 in New York die prestigereichen „Copland-Sessions-Concerts for Contemporary Music“ und brachte seine Europa-Erfahrungen dort ein.

Nach seiner Rückkehr in die USA war Copland 1934–42 Präsident und 1953–59 Vizepräsident der US-amerikanischen Sektion der IGNM. Sessions war einer der wenigen, die Kontakte ...


Der Artikel über Roger Sessions ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library