MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Theo Loevendie

Geburtstag: 17. September 1930
Nation: Niederlande

von Hella Melkert



Theo Loevendie - Biogramm

Theo Loevendie, geboren am 17. September 1930 in einem Arbeiterviertel von Amsterdam, fand für seine früh erwachte Liebe zur Musik in der Familie zunächst kaum Verständnis. Die bescheidenen Verhältnisse ließen für die Beschäftigung mit einem scheinbaren Luxusgut wie Musik keinen Platz. Dennoch fühlte sich Loevendie bereits als Kind zur Musik hingezogen: regelmäßig ging er in der Stadt verloren, wenn er mal wieder einem vorbeimarschierenden Tambourkorps gefolgt war. Nachdem ihn ein Grundschullehrer in Orgelkonzerte mit Werken von J.S. Bach mitgenommen hatte, begann der Zehnjährige, „Fugen“ zu schreiben, die von seinen Klassenkameraden auf Metallophonen gespielt wurden. Weil er damals noch keine Noten konnte, erfand er dafür eine eigene Notation in Ziffern. Mit dieser frühen Begeisterung für Bachs Kontrapunkt war einer der Grundsteine für Loevendies spätere kompositorische Arbeit gelegt.

Mit 17 Jahren bekam Loevendie leihweise eine Klarinette. Bald fing er an, sich für Jazz zu interessieren. Als Altsaxophonist gründete er zu Beginn der 50er-Jahre ein Quintett, trat in Bars auf und spielte kurze Zeit in einem Tanzorchester in der Türkei. Erst danach studierte er 1955–60 Komposition bei Ernest W. Mulder und Léon Orthel sowie Klarinette bei Ru ...


Der Artikel über Theo Loevendie ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library