MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Veit Erdmann-Abele

Geburtstag: 16. April 1944
Nation: Deutschland

von Robert Maschka



Veit Erdmann-Abele - Biogramm

Veit Erdmann-Abele, geboren am 16. April 1944 in der württembergischen Stadt Reutlingen, wo er, nach 15 Jahren in Trochtelfingen auf der Schwäbischen Alb, seit 1989 wieder lebt. Erdmann – den Namenszusatz Abele wählte er später aus urheberrechtlichen Gründen – wuchs unter vier Geschwistern in einem bürgerlichen Elternhaus auf und erhielt, obwohl er sich zunächst stärker zur Violine hingezogen fühlte, mit elf Jahren ersten Klavierunterricht. Früheste Kompositionsversuche folgten bald. Musikalische Schlüsselerlebnisse waren die Klavierkonzerte Béla Bartóks und die symphonische Klangwelt Olivier Messiaens. Der in Reutlingen lebende Komponist Karl Michael Komma unterstützte den Jugendlichen in seinem musikalischen Eifer. Nach Abitur und Wehrdienst studierte Erdmann 1964–72 Germanistik und Schulmusik in Tübingen und Stuttgart. Zu seinen Lehrern an der Musikhochschule in Stuttgart zählten neben Komma (Musikgeschichte) noch Erhard Karkoschka (Analyse und Instrumentation) und Paul Buck (Klavier), vor allem aber Henk Badings (Komposition), der ihm insbesondere die niederländische Vokalpolyphonie und die Möglichkeiten der elektronischen Musik nahe brachte sowie die Skalenvielfalt außereuropäischer Tonsysteme.

Bis Ende der 60er-Jahre entstanden vor allem Klavier- und Kammermusikwerke. Die Begegnung mit dem Reutlinger Jugendorchester führte zu einer Reihe von Kompositionen für Streichorchester. Das ...


Der Artikel über Veit Erdmann-Abele ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library