MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Viktor Ullmann

Geburtstag: 1. Januar 1898
Todestag: 18. Oktober 1944
Nation: Österreich

von Hans-Günter Klein



Viktor Ullmann - Biogramm

Viktor Ullmann, geboren am 1.Januar 1898 im damals österreichischen Teschen als Sohn eines Berufsoffiziers. (Seine jüdischen Eltern waren vor seiner Geburt zum Katholizismus übergetreten; er selbst bezeichnete sich bei seiner 1.Hochzeit, 1919 mit Martha Koref, wie auch bei seiner 2., 1931 mit Anna Winternitz, als „konfessionslos“.) In Wien begann er 1914 den Theorie-Unterricht bei Josef Polnauer; nach dem Kriegsabitur 1916 nahm er als Freiwilliger am Krieg teil; im Winter 1918/19 besuchte er Schönbergs Kompositionsseminar. 1919 siedelte er nach Prag über und nahm Kompositionsunterricht bei Heinrich Jalowetz, seine Klavierstudien bei Eduard Steuermann in Wien setzte er von Prag aus fort. Im Herbst 1920 wurde er als Chordirektor und Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung an das Neue deutsche Theater unter Zemlinsky berufen. Er engagierte sich auch im Prager Verein für musikalische Privataufführungen, in dem er 1924 mit heute verschollenen Orchesterliedern erstmals als Komponist öffentlich auftrat.

Mit Zemlinskys Positionswechsel nach Berlin ging Ullmann als Operndirektor nach Aussig/Elbe (1927/28), in den Spielzeiten 1929–31 als Kapellmeister an das Schauspielhaus Zürich. Auf dem Genfer Musikfest der IGNM 1929 errang er mit den Variationen und Doppelfuge über ein ...


Der Artikel über Viktor Ullmann ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library