MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Gerhard Amanshauser

Geburtstag: 2. Januar 1928
Todestag: 2. September 2006
Nation: Österreich

von Anton Thuswaldner und Günther Stocker



Gerhard Amanshauser - Essay

Stand: 01.10.2006

Gerhard Amanshausers erstes Buch, „Aus dem Leben der Quaden“, wurde 1968 veröffentlicht. Walter Weiss hat 1971 zwei konstituierende Weisen festgestellt, wie der Autor Amanshauser auf die Welt reagiert: als Beobachter und als Deserteur. Dies sind die Figuren, die auch die späteren Arbeiten Amanshausers besiedeln. Der Beobachter im ersten Roman ist ein junger Biologiestudent, der sich von seinem Zimmer aus der Welt der Quaden – der Terminus „Quaden“ meint die gewöhnlichen Durchschnittsmenschen – mit dem beobachtenden Blick des Forschers nähert. Im Erzählband „Der Deserteur“ erscheinen in den meisten Geschichten die zentralen Figuren als jene, die außerhalb des Normallebens auf eine bloß registrierende Weise existieren. So etwa findet der Deserteur der Titelerzählung Unterschlupf auf dem Dachboden eines Freundes und gewinnt hier die Zeit zu einem kontemplativen Rückzug, der die Welt in einem anderen Licht erscheinen lässt. „Ich konnte plötzlich auf alles achten; die Dinge waren freundlich, kamen mir entgegen; jede Kleinigkeit machte mich aufmerksam“ („Der Deserteur“). Im „Terrassenbuch“, einem Aufzeichnungszyklus aus dem Jahr 1966, formuliert der Ich-Erzähler des autobiografischen Berichts seine Beobachtungen von seinem geschützten Posten aus. ...


Der Artikel über Gerhard Amanshauser ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library