MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Sarah Kirsch

Geburtstag: 16. April 1935
Todestag: 5. Mai 2013
Nation: Deutschland

von Walter Helmut Fritz (E) und Christiane Freudenstein (B)



Sarah Kirsch - Essay

Stand: 15.09.2013

Die Gedichte von Sarah Kirsch haben spröde Intensität, meiden den glättenden, allzu harmonischen, fließenden Vers, bevorzugen das stockende, lakonische Sprechen. Sie überzeugen durch ihre herbe, gelegentlich störrische Eigenwilligkeit, auch dort, wo sie sich in scheinbar idyllischen Bereichen bewegen. Rolf Michaelis hat sie als „trotzige Elegien“ bezeichnet. Man begegnet immer wieder einer überraschenden Bildhaftigkeit, die sich gewohnten Wahrnehmungsweisen widersetzt. Auf einer Eisenbahnfahrt notiert die Dichterin: „Der Winter / wirft Hasenspuren, vergessene Kohlplantagen / durchs Fenster.“ Oder man liest: „Ich hau mich durch die Autos bei Rot.“ Oder:

Aber es regnet den siebten Tag
Da bin ich bös bis in die Wimpern
Ich fauche mir die Straße leer
Und setz mich unter ehrliche Möven

Sarah Kirschs Gedichte sind meistens nicht von der extremen Knappheit, die man in der zeitgenössischen Lyrik häufig findet. Trotzdem ist unverkennbar der Charakter der Verschwiegenheit. Einmal heißt es: „In diesem Winter brauch ich ein Haus / wohnen will ich, kaum reden / unterschiedliche Zimmer / mit verschiedenen Fenstern.“

Von Mal zu Mal gelingt es Sarah Kirsch, persönliches, schmerzliches Erlebnis so ...


Der Artikel über Sarah Kirsch ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library