MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Aravind Adiga

indischer Schriftsteller
Geburtstag: 23. Oktober 1974 Chennai
Nation: Indien

Internationales Biographisches Archiv 42/2021 vom 19. Oktober 2021 (se)


Blick in die Presse

Herkunft

Aravind Adiga wurde am 23. Okt. 1974 in Chennai (früher Madras), Indien, als Sohn eines Arztes geboren und wuchs in Mangaluru auf. Seine früh verstorbene Mutter war Sozialarbeiterin. 1990 emigrierte seine Familie nach Australien.

Ausbildung

Nach Abschluss der High School in Indien studierte A. ab 1990 in Sydney an einer Landwirtschaftsschule. Für das Studium der englischen Literatur wechselte er an die Columbia University, New York, wo er mit dem B.A.-Grad abschloss und dann 1997 am Magdalen College, Oxford, bei Hermione Leo einen M.Phil. in englischer Literatur erwarb.

Wirken

Journalistische TätigkeitSeine Berufslaufbahn als Journalist startete A. im Jahr 2000 im Washingtoner Büro der "Financial Times" und war dann bis 2003 als Korrespondent für das "Wall Street Journal" an der New Yorker Börse tätig, wo er u. a. auch Finanzmagnat Donald J. Trump, den späteren US-Präsidenten, interviewte. 2003 kehrte er nach Indien zurück und arbeitete bis 2007 als Korrespondent für das "Time Magazine", für das er Indien, Pakistan, Nepal, Bangladesch und Sri Lanka bereiste. ...


Die Biographie von Aravind Adiga ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library