MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Bettina Eistel

deutsche Behindertensportlerin (Dressurreiten)
Geburtstag: 7. Mai 1961 Hamburg
Klassifikation: Behindertensport, Dressurreiten
Nation: Deutschland - Bundesrepublik
Erfolge/Funktion: Europameisterin 2005
Vizeweltmeisterin 2003, 2007
Mehrfache paralympische Silber- und Bronzemedaillengewinnerin 2004, 2008

Internationales Sportarchiv 12/2009 vom 17. März 2009 (wk)


Im Frühjahr 1961, kurz bevor das schädliche Schlaf- und Beruhigungsmittel Contergan vom Markt genommen wurde, kam Bettina Eistel in Hamburg als eine von Tausenden sogenannter "Contergan-Kinder" zur Welt. Obwohl sie ohne Arme geboren wurde, meisterte die Diplom-Psychologin entgegen aller Diskriminierungen und Schwierigkeiten nicht nur ihr Leben ("Ich bin nicht behindert, sondern nur anders funktional", FAZ, 5.4.2007), sondern ging neben ihrem Beruf auch mit großem Erfolg ihrer Leidenschaft Dressurreiten nach. So sammelte sie zahlreiche Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie mehrere nationale Titel und avancierte damit zur erfolgreichsten deutschen Dressurreiterin mit einer Behinderung.

Laufbahn

Nachdem sie schon als Kind über ihre ältere Schwester in Kontakt mit Pferden gekommen war und dann mit Voltigieren und Reiten begonnen hatte, machte Bettina Eistel als 21-Jährige ihr Bronzenes Reitabzeichen. Die contergangeschädigte Dressur-Sportlerin nahm auch bei "normalen" Reitturnieren gegen nichtbehinderte Konkurrenten teil und belegte gleich bei ihrem allerersten Start den zweiten Platz (...


Die Biographie von Bettina Eistel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library