MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Elena Uhlig

Elena Uhlig

deutsche Schauspielerin
Geburtstag: 31. Juli 1975 Düsseldorf
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 35/2019 vom 27. August 2019 (fe)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 28/2022


Blick in die Presse

Herkunft

Elena Uhlig wurde am 31. Juli 1975 in Düsseldorf geboren, wo sie als Einzelkind bei ihrer Mutter aufwuchs. Ihre Mutter ist Deutsche, ihr Vater Grieche.

Ausbildung

Ihre Ausbildung absolvierte U. an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin.

Wirken

Rollen in KinofilmenIhre erste Kinorolle hatte U. 2001 unter dem Regisseur Boris von Sychowski als "Carmen" in dem deutsch-tschechischen Horror-B-Movie "Swimming Pool – Der Tod feiert mit", der Ähnlichkeiten mit Wes Cravens erfolgreicher Hollywood-Produktion "Scream" aus dem Jahr 1996 aufwies. 2004 konnten die Zuschauer U. in Dani Levys Komödie "Alles auf Zucker!" als Lilly Zuckermann erleben, 2007 in einer kleinen Rolle in Til Schweigers Erfolgskomödie "Keinohrhasen", 2009 in Kaspar Heidelbachs Drama "Berlin '36". 2012 war sie in Hansjörg Thurns Komödie "Unter Frauen" zu sehen, 2013 spielte sie in Tobias Ineichens Kinderabenteuerfilm "Clara und das Geheimnis der Bären" die Mutter eines ...


Die Biographie von Elena Uhlig ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library