MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Eva Bartok

Eva Bartok

ungarische Schauspielerin
Geburtstag: 18. Juni 1929 Kecskemet
Todestag: 1. August 1998 London (Großbritannien)
Nation: Ungarn

Internationales Biographisches Archiv 50/1998 vom 30. November 1998 (hy)


Blick in die Presse

Herkunft

Eva Bartok wurde als Eva Ivanova Szöke geboren. Sie war die Tochter eines ungarischen Journalisten.

Ausbildung

Nach Beendigung ihrer Schulzeit nahm sie Schauspielunterricht und begann ihre Laufbahn an der Budapester Bühne.

Wirken

1948 floh sie als Frau des US-Produzenten Alexander Pal, mit dem sie damals in zweiter Ehe verheiratet war (ihr erster Mann war ein ungarischer Offizier gewesen), aus Ungarn nach London. Dort spielte sie, nachdem sie bereits in einem ungarischen Film mitgewirkt hatte, in der europäischen Gemeinschaftsproduktion "Tale of Five Cities" (1951) mit. Danach arbeitete sie als Revuestar in Rom. Dort sah Burt Lancaster sie und engagierte sie für seinen Film " Der Rote Korsar" (1952), eine Parodie auf den amerikanischen Abenteuerfilm.

Mit diesem Film gelang E. B. der entscheidende Durchbruch. In der Folge verstand sie es, teils durch ihre schauspielerische Begabung, teils durch ihr exhibitionistisches Privatleben, innerhalb kurzer Zeit international bekannt zu werden. Die sprachgewandte Schauspielerin, die in fünf Sprachen vor der Kamera parlieren konnte, drehte in schneller Folge eine ...


Die Biographie von Eva Bartok ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library