MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Fehlfarben

deutsche Rockband
Gründung: 1979
Klassifikation: Rock (allgemein), New Wave
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 01/2015 vom 6. Januar 2015 (Walter Mitty; Götz Hintze; Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 41/2015


Einordnung: Die Düsseldorfer FEHLFARBEN sind eine klassische Neue-Deutsche-Welle-Band und eine der wenigen deutschen Rockgruppen dieser Zeit mit - wenn auch nur auf nationalem Gebiet - nachhaltiger Wirkung auf die Musikszene.

Anfänge: Gegründet wurden die FEHLFARBEN Ende 1979 von Peter Hein (voc; geb. am 23. Januar 1957 in Düsseldorf) und Thomas Schwebel (g; geb. am 10. März 1959 in Solingen). Beide spielten zuvor bei MITTAGSPAUSE, einer Band, die man - was Text/Humor/Originalität angeht - als Vorläufer der FEHLFARBEN ansehen kann und aus deren Repertoire die FEHLFARBEN noch das eine oder andere Stück übernahmen (z. B. "Militürk"). Hinzu kamen Uwe Bauer (dr; geb. am 4. Juni 1952 in Erfurt; Ex-MATERIALSCHLACHT), Michael Kemner (b; Ex-DAF) und Saxofonist Frank Fenstermacher (geb. am 9. Oktober 1955 in Meinerzhagen; Ex-DER PLAN).

Eine erste Single, "Abenteuer und Freiheit", basierend auf dem "Die glorreichen Sieben"-Thema, erschien auf dem eigens gegründeten "Weltrekord"-Label. Die Musik war ...


Die Biographie von Fehlfarben ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library