MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Friedrich Schiefer

deutscher Wirtschaftsmanager; Dr. rer. pol.
Geburtstag: 26. März 1939 Leverkusen
Todestag: 31. Mai 1996 Stuttgart
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 34/1996 vom 12. August 1996 (st)


Blick in die Presse

Herkunft

Friedrich Schiefer wuchs in Leverkusen auf.

Ausbildung

Nach der mittleren Reife absolvierte er eine Lehre als Industriekaufmann bei der Stahlfirma Th. Wuppermann GmbH in Leverkusen, bei der er von 1958 bis 1959 als Verkaufssachbearbeiter tätig war. Er holte das Abitur nach und studierte von 1962 bis 1968 Betriebswirtschaft in Köln. Mit dem Dipl.-Kfm. schloß er sein Studium ab. Bei René König promovierte er mit einer Arbeit über "Elektronische Datenverarbeitung und Angestellte" zum Dr. rer. pol.

Wirken

Von 1968 bis 1969 war Sch. Assistent am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Köln. 1969 trat er in die Dienste der McKinsey & Co. in Düsseldorf und machte bei der Unternehmensberatungsfirma schnelle Karriere. Von 1971 bis 1972 übernahm er Beratungsaufgaben bei McKinsey in London und New York, 1976 wurde er Leiter des McKinsey-Büros in Hamburg. 1978 rückte er in die Senior-Partner-Gruppe von McKinsey auf, 1982 wurde er in das Shareholder's Committee (Aufsichtsrat) und in das Executive Committee (Vorstand) von McKinsey weltweit berufen. ...


Die Biographie von Friedrich Schiefer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library