MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Günter Berg

deutscher Verlagsmanager
Geburtstag: 11. Oktober 1959 Salmünster
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 36/2013 vom 3. September 2013 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 28/2014


Blick in die Presse

Herkunft

Günter Berg wurde am 11. Okt. 1959 im osthessischen Salmünster als Sohn des Elektrikers Gotthard Berg und seiner Frau Emmy geboren. Er wuchs mit zwei Geschwistern auf.

Ausbildung

Nach dem Abitur am Ulrich-von-Hutten Gymnasium in Schlüchtern studierte B. ab dem WS 1979/1980 Germanistik, Politik und Philosophie an der Universität Marburg. Nach dem Abschluss wurde B. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt Große Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke Bertolt Brechts an verschiedenen Universitäten (Kiel, Tübingen, Karlsruhe).

Wirken

Lektor und Verlagsleiter bei Suhrkamp bis 2003Im Juni 1989 kam B. als Lektor zum Suhrkamp Verlag, der 1950 von Peter Suhrkamp gegründet und seit 1959 von Siegfried Unseld als alleinigem Verleger geführt worden war. Vier Buchreihen machten den Verlag bekannt: Die "Bibliothek Suhrkamp", in der Autoren des 20. Jahrhunderts - Klassiker der Moderne - erscheinen, die "edition suhrkamp", die seit 1963 die Avantgarde des Programms veröffentlicht, die "suhrkamp taschenbücher", die 1971 gegründet wurden, und das "...


Die Biographie von Günter Berg ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library