MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Giorgio Balladore Pallieri

Jurist; fr. Präs. des Europäischen Gerichtshofes f.Menschenrechte
Geburtstag: 1905
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 07/1975 vom 3. Februar 1975


Wirken

Giorgio Balladore Pallierie wurde 1905 geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Turin und schlug nach dem Abschluß seines Studiums eine akademische Laufbahn ein. 1932 wurde er Professor an der Universität Messina, 1933 an der Universität Modena, 1934 in Genua und 1935 an der Heilig-Herz-Universität in Mailand.

Von 1935 bis 1949 lehrte B. als Professor an der Akademie für Internationales Recht in Den Haag. 1955 war er Professor an der Escuela de foncionaries internacionales in Madrid und ging dann wieder als Professor für internationales Recht und Doyen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät an die katholische Universität nach Mailand.

Seit 1960 ist B. Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, 1971 wurde er dessen Vizepräsident. Im Mai 1974 schließlich folgte B.s Berufung zum neuen Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte.

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Avenue de l'Europe, 67005 Strasbourg, France.

Giorgio Balladore Pallieri




Lucene - Search engine library