MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Ina Losch

deutsche Leichtathletin (Mehrkampf)
Geburtstag: 14. Februar 1959 Wanne-Eickel
Klassifikation: Leichtathletik
Nation: Deutschland
Erfolge/Funktion: Teilnehmerin an Europameisterschaft 1978.

Internationales Sportarchiv 04/1978 vom 16. Januar 1978


Ina Losch besuchte in Wanne-Eickel die Grundschule, die Hauptschule und dann von 1969 bis 1975 das Gymnasium in ihrer Heimatstadt. Von 1975 bis 1978 war sie Schülerin am Hildegardis-Gymnasium und nach bestandenem Abitur bezog sie im Wintersemester die Deutsche Sporthochschule und die Universität Köln. In ihrer Freizeit spielt Ina Losch Basketball und hat Freude am Skilanglauf.

Laufbahn

Ina Losch gehörte seit 1970 dem DSC Wanne-Eickel an und wechselte im Oktober 1978 zu Bayer 04 Leverkusen. Sie ist eine vielseitige Mehrkämpferin und wurde 1978 bei den Europameisterschaften im Fünfkampf Siebente. Von 1975 bis 1978 steigerte sie sich im Fünfkampf von 3568 Punkten auf 4514 Punkte. Ihre bisherigen persönlichen Bestleistungen sind 1,87 m im Hochsprung, 6,30 m im Weitsprung, 2:09,4 Minuten im 800 m-Laufen und 55,3 Sekunden im Laufen über 400 m.


Die Biographie von Ina Losch ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library