MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Israel Zangwill

Schriftsteller
Geburtstag: 14. Februar 1863 London
Todestag: 1. August 1926
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 32/1949 vom 1. August 1949


Blick in die Presse

Wirken

Israel Zangwill wurde am 14. Februar 1863 in London geboren und stammt aus einer russischen Einwandererfamilie, die bei einer der russischen Judenverfolgungen des vorigen Jahrhunderts nach England geflohen war. Seine früheste Kindheit verlebte er in Plymouth und Bristol, von seinem zehnten Lebensjahr ab im Ghetto von London-Spitalsfield. Er besuchte die "Jew's Free School", bereitete sich auf den Lehrerberuf vor und studierte später an der Londoner Universität. Zusammen mit Louis Cowen schrieb er seinen ersten Roman "The Premier and the Pointer". Kurz darauf legte er sein Amt als Lehrer wegen Differenzen mit seinem Direktor nieder und wandte sich dem Journalismus zu. Jahrelang war er dann Herausgeber des politischen Witzblattes "Ariel" und des "London Punch".

Durch seine Erzählung "The Children of the Ghetto" machte er sich 1892 bekannt. Diesem ersten Roman aus dem Leben der Londoner Juden folgte "Ghetto Tragedies", "The King of Schnorrers", "The Master", "Dreamers of the Ghetto...


Die Biographie von Israel Zangwill ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library