MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Josef Ippers

deutscher Schriftsteller
Geburtstag: 1. Mai 1932 Neuss
Todestag: 12. Juli 1989 Neuss
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 13/1982 vom 22. März 1982


Blick in die Presse

Wirken

Josef Ippers wurde am 1. Mai 1932 in Neuss a.Rh. geboren. "Infolge Kriegseinwirkung" besuchte er nur vier Jahre lang die Volksschule, ist also Autodidakt. L. absolvierte eine Schriftsetzerlehre, wurde über einen Fernlehrgang Speditionskaufmann und qualifizierte sich durch Selbstunterricht zum Versicherungskaufmann. Zu seinen insgesamt 23 ausgeübten Berufen gehören auch die des Seemanns, des LKW-Fahrers und des Nachtwächters. Seit 1979 ist I. als freier Schriftsteller tätig.

Als 1981 I.s Roman "Killians Zeiten" erschien hieß es in der WELT (24.10. 81): "Nach diesem großen Familienroman des in Neuss lebenden Josef Ippers kann kein Zweifel mehr bestehen: Der Autor ist ein hervorragender und phantasievoller Erzähler." Der Roman handelt von der Killians-Familie, die "an der Endstation Nummer sieben" der Kölner Straßenbahn lebt. Die 50 Jahre umfassende Chronik von 1930 bis 1980 stellt ein gesellschaftskritisches Prosawerk dar, in dem der Autor "alle Register einer volksnahen Erzählkunst" zieht (ebd.). Der Roman spiegelt fünf Jahrzehnte deutscher Geschichte aus der Sicht der "kleinen Leute" ...


Die Biographie von Josef Ippers ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library