MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Karl Hansen

Internist
Geburtstag: 7. Mai 1893 Trier
Todestag: 20. Oktober 1962 Neckargemünd
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 09/1956 vom 20. Februar 1956


Blick in die Presse

Wirken

Karl Hansen wurde am 7. Mai 1893 in Trier geboren. Nach dem Studium der Naturwissenschaften und der Medizin und der Promotion zum Dr. med. habilitierte er sich im Jahre 1923 als Privatdozent für innere Medizin an der Universität Heidelberg, an der er 1927 eine a.o. Professur erhielt. Gleichzeitig war er als Facharzt für innere Krankheiten in Heidelberg tätig. Im Jahre 1932 folgte er einem Ruf als Direktor der Städtischen Krankenanstalt nach Lübeck, wo er heute noch als Internist und Neurologe wirkt. Seit 1942 lehrt er gleichzeitig als apl. Professor der inneren Medizin an der Universität Hamburg.

Neben anderen Problemen der Inneren Medizin hat er sich vor allem mit Forschungen über die Allergie beschäftigt und darüber verschiedene Schriften veröffentlicht. U.a. seien genannt: "Praktikum der allergischen Krankheiten" (mit Dekker und Rost, 30), "Die einheimische Sprue" (m.v. Staa, 36), "Reflektor und alget. Krankheitszeichen der inneren Organe" (1398; m. dems.), "Allergie" (40, m.Berger u.a.), "Lesebuch für Mediziner" (48) und "Darmbrand" ...


Die Biographie von Karl Hansen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library