MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Klaus F. Zimmermann

Klaus F. Zimmermann

deutscher Wirtschaftswissenschaftler; Direktor des IZA (1998-2016); Prof.; Dr. rer. pol.
Geburtstag: 2. Dezember 1952 Göppingen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 35/2016 vom 30. August 2016 (kg)


Blick in die Presse

Herkunft

Klaus Felix Zimmermann wurde am 2. Dez. 1952 in Göppingen geboren.

Ausbildung

Z. erhielt als Abiturient 1972 am naturwissenschaftlichen Gymnasium in Rastatt den Scheffel-Preis (Germanistik). Damals engagierte er sich als jüngster Ortsvereins-Vorsitzender in der SPD, die er später aber verließ. Nach dem Zivildienst beim Roten Kreuz studierte er ab 1973 Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Universität Mannheim, wo er 1978 das Diplom erwarb. Prägender Lehrer wurde Heinz König, der Wegbereiter der empirischen Wirtschaftsforschung und Ökonometrie in der Bundesrepublik. Für seine 1985 mit "summa cum laude" bewertete Dissertation "Zur ökonomischen Theorie der Familie" griff Z. Ansätze des späteren Nobelpreisträgers Gary Becker auf - Belege für Rationalität der Ökonomie in alltäglichen Verhaltensweisen - und analysierte Frauenerwerbstätigkeit sowie Geburtenentwicklung auf empirischer Grundlage. Z.s Habilitationsschrift "Innovative Activity, Employment Decisions and the Neoclassical Model of the Firm" floss in mehrere Aufsätze ein. Die Venia Legendi erhielt er 1987.

Wirken

Erste Stationen und wissenschaftliche Positionierung Z.s akademische Laufbahn begann 1987 ...


Die Biographie von Klaus F. Zimmermann ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library