MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Mardy Fish

Mardy Fish

amerikanischer Tennisspieler
Geburtstag: 9. Dezember 1981 Edina/MN
Klassifikation: Tennis
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Erfolge/Funktion: Mehrfacher Sieger auf der ATP Tour
Finalist Olympische Spiele 2004
Weltranglistenachter 2011

Internationales Sportarchiv 02/2012 vom 10. Januar 2012 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 19/2014


Der US-Amerikaner Mardy Simpson Fish galt schon früh als Ausnahmetalent und gewann 2003 im Alter von 21 Jahren seinen ersten Titel auf der ATP Tour. Es folgten zwar einige weitere Erfolge, u. a. die Finalteilnahme bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen, aber Fish galt auch als trainingsfaul und als Lebemann. "Er mochte Partys, Autos, Musik und Mädchen zu sehr", sagte Stanford Boster, ein ehemaliger Trainer des Profis (tennismagazin, Okt. 2011). Fish, der Süßigkeiten und Hamburger in Mengen in sich hineinstopfte, näherte sich allmählich der Grenze von 100 Kilogramm. Erst seine Frau Stacey überzeugte ihn im Herbst 2009, ein gesünderes Leben zu führen. Bei seinem Comeback 2010 hatte er 15 kg abgespeckt und präsentierte sich topfit. "Vom fetten zum fitten Fish", schrieb das tennismagazin (ebda.). Der US-Amerikaner schaffte 2011 dann erstmals den Sprung in die Top Ten der Weltrangliste und durfte am ATP World ...


Die Biographie von Mardy Fish ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library