MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Meg Rosoff

Meg Rosoff

amerikanisch-britische Schriftstellerin
Geburtstag: 16. Oktober 1956 Boston/MA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 25/2016 vom 21. Juni 2016 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Meg Rosoff wurde am 16. Okt. 1956 in Boston als Tochter eines Chirurgen geboren. Die Mutter arbeitete als Sozialarbeiterin. R.s Familie ist jüdischer Herkunft und stammt aus Osteuropa. R. wuchs mit drei Schwestern auf, die jüngste von ihnen starb an Brustkrebs.

Ausbildung

R. studierte in Harvard Englisch und Kunst und absolvierte nach ihrem Umzug nach London 1989 dort ein Studium an der St. Martin's School of Art.

Wirken

Berufstätig wurde R. in der Verlags- und Werbebranche und arbeitete auch als Journalistin, zunächst in New York, dann in London. Sie debütierte 2004 mit dem dystopischen Roman "How I Live Now" (dt. "So lebe ich jetzt"), der sofort ein Bestseller in Großbritannien wurde. Die Geschichte um eine New Yorker Teenagerin und ihre englischen Cousins, die den Ausbruch eines Bürgerkrieges in London erleben, wurde mehrfach ausgezeichnet und 2013 verfilmt. Kritiker empfahlen das Buch auch für erwachsene Leser. Nach ihrem Durchbruch arbeitete R. als freie Schriftstellerin. Seitdem hat sie mehrere Jugendromane, einige Bilderbücher und einen ...


Die Biographie von Meg Rosoff ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library