MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Nadine Shah

britische Singer-Songwriterin
Geburtstag: 16. Januar 1986 Whitburn
Klassifikation: Singer/Songwriter
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 12/2020 vom 8. Dezember 2020 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Im Schwarm der Sängerinnen und Musikerinnen hervorzustechen, ist gewiss nicht einfach. Nadine Shah (wie das britische Wort "shaw" ausgesprochen) bekam ihr Alleinstellungsmerkmal in die Wiege gelegt: ihre Stimme. Die ist relativ sonor, wirkt gedrückt und ist die perfekte Ergänzung zu ihren Indierock-Kompositionen. Ihre dunkel-düsteren Songs wurden im Laufe der Jahre sowohl mit PJ Harvey, Nick Cave, Marianne Faithfull als auch mit NINE INCH NAILS verglichen.

Herkunft: Nadine Shah kam am 16. Januar 1986 in Whitburn, an der nordöstlichen Küste Englands gelegen, als Nadine Petra Katarina Shah zur Welt. Über ihre Familie und ihre Jugend ist nicht viel bekannt, nur dass sie einen Bruder hat und ihre Mutter, Tochter eines Seefahrers, norwegische Wurzeln hat und ihr Vater aus Pakistan stammt.

Noch bevor im November 2012 ihre von Ben Hillier (BLUR, DEPECHE MODE) produzierte Debüt-EP "Aching Bones" erschien, wurde sie im britischen "Guardian" als Früh-1990er-Mix aus PJ Harvey und Nick Cave angepriesen ("www.theguardian.com", 5.10.2012). Der Titelsong der EP sei ...


Die Biographie von Nadine Shah ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library