MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Ralph Dutli

Ralph Dutli

Schweizer Schriftsteller und Übersetzer; Dr. phil.
Geburtstag: 25. September 1954 Schaffhausen
Nation: Schweiz, Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 27/2014 vom 1. Juli 2014 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Ralph Dutli wurde am 25. Sept. 1954 in Schaffhausen geboren.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1974 in Schaffhausen studierte D. 1974-1980 Romanistik und Russistik in Zürich und an der Pariser Sorbonne. 1984 erfolgte die Promotion zum Dr. phil.

Wirken

1982-1994 lebte D. in Paris. Er machte sich zunächst einen Namen als einer der bekanntesten Übersetzer aus dem Russischen. U. a. übertrug er die zehn Bände umfassende Gesamtausgabe des Dichters Ossip Mandelstam (1891-1938), deren Übersetzung der Tages-Anzeiger (8.4.2013) als "großartig" bezeichnete. Für seine Verdienste um die russische Literatur und seinen ersten Roman "Soutines letzte Fahrt" (s. u.) wurde er 2014 mit dem Düsseldorfer Literaturpreis gewürdigt, der mit 20.000 € dotiert ist.

Mit "Fatrasien" (2010) verfasste D. lt. Tages-Anzeiger (8.4.2013) "ein urkomisches Buch über absurde Poesie des Mittelalters". Die Handschrift aus dem 13. Jahrhundert, die D. aus dem Französischen übersetzte und mit einem Essay versah, wurde für den Preis der Leipziger Buchmesse ...


Die Biographie von Ralph Dutli ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library