MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Resi Fischer

deutsche Leichtathletin (Sprint)
Geburtstag: 15. Januar 1960 Abensberg
Klassifikation: Leichtathletik
Nation: Deutschland
Erfolge/Funktion: 1980 100 m in 11,72 Sekunden.

Internationales Sportarchiv 21/1981 vom 11. Mai 1981


Resi Fischer ist 1,68 m groß und wiegt 58 kg. Sie hat in ihrer Heimatstadt die Schule besucht und eine Lehre als Bürokaufmann (1977-1979) abgeschlossen. Sie ist Mitglied des TSV Abensberg, einem kleinen Ort wenige Kilometer östlich von Ingolstadt.

Laufbahn

Resi Fischer gehört zu den großen Talenten der deutschen Frauen-Leichtathletik. Das ist die Meinung ihres Trainers Johannes Heling, der in der Bestenliste des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) 1980 über 400-m-Hürden mit 51,44 Sekunden an neunter Stelle liegt. Die Trainingsmöglichkeiten in Abensberg sind nicht optimal. Um so erstaunlicher, daß Resi Fischer bei den deutschen Meisterschaften 1980 in Hannover über 100 m im Endlauf den sechsten Platz belegte. Resi Fischer wurde ôam 15. Juli 1979 in Waldkraiburg mit 12,15 Sekunden bayerische Juniorenmeisterin über 100 m. Ihre Leistungskurve führt seit 1974 beständig aufwärts. Mit 14 Jahren lief sie bereits 12,4 Sekunden, 1976 als Sechzehnjährige 12,0 und 1980 11,72 Sekunden.


Die Biographie von Resi Fischer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library