MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Richard Dunn

britischer Boxer
Geburtstag: 19. Januar 1945 Leeds
Klassifikation: Boxen
Nation: Großbritannien
Erfolge/Funktion: Commonwealth- und Europameister im Schwergewicht

Internationales Sportarchiv 17/1977 vom 18. April 1977


Laufbahn

Der Rechtsausleger Richard Dunn boxt seit 1965. In seinen vier Amateurjahren bis 1969 bestritt er 66 Kämpfe, von denen er 56 gewann (36 durch k.o.). Als Amateur auch Natuonalstaffelboxer, errang er in seinem ersten Profikampf am 7. Juli 1969 in London einen Punktsieg nach drei Runden über seinen Landsmann Del Phillips. Bis Ende Mai 1976 stand er in insgesamt 43 Profikämpfen, errang dabei 33 Siege (16 durch k.o., 16 durch Punkterfolge, ein Sieg durch Disqualifikation), neunmal ging er k.o., einmal verlor er nach Punkten. Seine Profibilanz:

Persönliches

Richard Dunn, 1,88 Meter gross, 96 Kilogramm schwer, hat eine Reichweite von 2,03 Meter. Er ist Fallschirmjäger-Sergeant der Reserve und hat 67 Absprünge. Seine Ehefrau Janet (29 Jahre) gebar ihm zwei Töchter (Gillian und Karen) sowie einen Sohn (Richard). Als Hobbys nennt er Fussball und Reiten.

Karriere in Zahlen

Erfolge:

1969    7.7.  London PS über Del Phillips (3 Runden,
              k.o.-Niederlage gegen Danny McAlinden (beide
              Kämpfe an einem Abend)
        8.9.  Manchester k.o.-Sieg zweite Runde über Jack Cotes
      13.10.  Nottingham k.o.-Sieg dritte Runde über Jack Cotes
       3.11.  Bedford Punktsieg über Billy Aird (drei Runden),
              Punktsieg über John Cullen (drei Runden), k.o.-Sieg
              zweite Runde über Georges Dulaire (alle drei Kämpfe
              an einem Abend)
      25.11.  Leeds Punktsieg über Lloyd Walford (sechs Runden)
1970   23.2.  London Punktniederlage gegen Billy Aird (acht
              Runden)
        6.4.  Nottingham Punktsieg über Obe Hepburn (acht
              Runden)
        4.5.  Bedford Punktsieg über Billy Wynter (acht Runden)
       21.5.  London k.o.-Sieg fünfte Runde über Obe Hepburn
        7.9.  Manchester k.o.-Niederlage sechste Runde gegen Billy
              Aird
       2.11.  Bedford k.o.-Niederlage erste Runde gegen Georges
              Dulaire
      14.12.  London: k.o.-Sieg erste Runde gegen Dennis Forbes
1971   25.1.  London Punktsieg über Brian Jewitt (acht Runden)
       13.4.  Wolverhampton Punktsieg über Bunny Johnson (acht
              Runden)
       22.6.  Bedford Punktsieg über Dennis Forbes (acht Runden)
       22.9.  Solihull Punktsieg über Carl Gizzi (acht Runden)
      24.11.  Nottingham k.o.-Sieg vierte Runde über Cliff Field
              (verletzt)
       9.12.  Wolverhampton k.o.-Niederlage erste Runde gegen
              Rocky Campbell
1972   21.2.  London k.o.-Sieg erste Runde über Ron Oliver
       21.3.  Bradford Punktsieg über Roger Tighe (zehn Runden)
      16.10.  London k.o.-Sieg erste Runde über Larry Renaud
      20.11.  London Punktsieg über Ray Patterson (acht Runden)
...


Die Biographie von Richard Dunn ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library