MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Ride

britische Rockband
Gründung: 1988 Oxford
Klassifikation: New Wave, Pop (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 09/2018 vom 18. September 2018 (Thomas Poß; Roland Schmitt; Kai Florian Becker)


Einordnung: RIDE zählen nach THE JESUS & MARY CHAIN in der ersten und MY BLOODY VALENTINE bzw. THE HOUSE OF LOVE in der zweiten Generation, zur dritten Generation der Shoegaze-Bands. Sie existierten von 1988 bis 1996 und feierte 2015 ihr Bühnencomeback.

Gründung: Mark Gardener (g, voc), Andy Bell (g, voc), Steve Queralt (b) und Laurence "Loz" Colbert (dr) gründeten 1988 in Oxford die Formation RIDE. Ihr erstes Konzert gaben sie dort vor ein paar betrunkenen Kunststudenten. 1989 ging man nach London und spielte kurze Zeit später im Vorprogramm der SOUP DRAGONS. Im Januar 1990 erschien die erste EP auf dem "Creation"-Label, mit dem Bandnamen als Titel. Nachdem das Werk die Independent-Charts auf der Insel erklommen hatte, gelang auch der Sprung für fünf Wochen unter die ersten 75 der TOP 100. "Play" und "Fall" (beide ebenfalls EPs) konnten sich sogar in den englischen Top 40 platzieren. Besonders der mehrstimmige Gesang hob RIDE weit über das Mittelmaß vergleichbarer Acts. Musikalisch ...


Die Biographie von Ride ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library