MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Sigfrid J. Edström

schwedischer Industrieller; Präsident des IOC (1946-1952)
Geburtstag: 21. November 1870 Morlanda
Todestag: 18. März 1964 Stockholm
Klassifikation: Sportfunktionär
Nation: Schweden

Internationales Sportarchiv 44/1964 vom 19. Oktober 1964


Laufbahn

Der Schwede Sigfried j. Edström, Präsident des Internationalen Leichtathletikverbandes (IAAF) von 1912 bis 1946 und des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) von 1941 bis 1952, starb am 17. März 1964 in Stockholm im Alter von 93 Jahren. Edström wurde am 21. November 1870 in Göteborg geboren. Er besuchte in Göteborg das Gymnasium und studierte an den Universitäten in Göteborg und Zürich. Mehrere Jahre hindurch wirkte er in Zürich als Ingenieur bei den Verkehrsbetrieben. 1896 trat er in die Dienste der Firma Westinghouse in Pittsburg, stieg rasch zum Generalvertreter in Schweden und in der Schweiz auf. Im Jahr 1900 übernahm er die Direktion der Göteborger Strassenbahn. 1903 kam er zur Skandinavischen Elektrizitätsgesellschaft ASEA, deren Generaldirektor er 1934 wurde.

Schon früh machte er als aktiver Sportler von sich reden. 1891 lief er mit 16,4 Sekunden schwedischen 150-m-Rekord, erreichte über 100 m mehrmals 11 Sekunden (ebenfalls schwedischer Rekord) und startete während seines USA-Aufenthaltes für den bekannten Pittsburg Athletic Club. Später betrieb er den Rudersport. 1901 wurde er Vorsitzender des Schwedischen ...


Die Biographie von Sigfrid J. Edström ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library