MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Siya Kolisi

südafrikanischer Rugbyspieler
Geburtstag: 16. Juni 1991 Port Elizabeth
Klassifikation: Rugby
Nation: Südafrika, Republik
Erfolge/Funktion: Weltmeister 2019
WM-Dritter 2015
Sieger Rugby Championship 2019

Internationales Sportarchiv 24/2020 vom 9. Juni 2020 (os)


Siya Kolisi wurde in seiner südafrikanischen Heimat zur Rugby-Legende, denn bei der WM 2019 in Japan führte er sein Team als erster schwarzer Kapitän Südafrikas zum WM-Titel. Kolisi, einer der weltbesten Flanker, nahm bereits 2015 mit den "Springboks" am World Cup teil und belegte dort den dritten Rang. Auch mit seinem Kapstadter Klub The Stormers war der aus einem Township stammende Rugby-Spieler erfolgreich. Viermal holte er den Sieg in der Südafrikanischen Conference der Super Rugby, der internationalen Rugby-Union-Meisterschaft der südlichen Hemisphäre, 2012 stand sein Team sogar an der Spitze der Gesamtwertung, scheiterte aber in der K.-o.-Phase im Halbfinale. Mit dem Provinz-Team der Western Province, für das der Flanker ebenfalls aufläuft, stand er dreimal im Finale um den nationalen Currie Cup und konnte zweimal (2012, 2014) den Titel holen.

Laufbahn

Durch Sport vom Township an Eliteschule Für den Rugby-Sport entdeckt wurde Siyamthanda, kurz Siya, Kolisi im Alter von zwölf Jahren, als er an einem Jugend-Turnier in Zwide - einem ärmlichen Township bei ...


Die Biographie von Siya Kolisi ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library