MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Stefan Pucher

deutscher Dramatiker und Theaterregisseur
Geburtstag: 1965 Gießen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/2014 vom 17. Juni 2014 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Stefan Pucher wurde 1965 in Gießen geboren.

Ausbildung

P. studierte 1988-1994 in Frankfurt/Main Theaterwissenschaften und Amerikanistik.

Wirken

Debüt mit Musik-Text-Video-CollagenEhe er zur Bühne fand arbeitete P. als DJ in Frankfurt/Main und Berlin und gab das Theatermagazin "Fake" heraus. Erste Bühnenarbeiten präsentierte er 1989 in Frankfurt mit der Performance "What you see is what you get" mit der Gruppe "Büro Bert" und 1992 mit der Inszenierung von Wilhelm Hauffs "Das kalte Herz" als Techno-Märchen. Er sorgte dann mit Musik-Text-Video-Collagen am Frankfurter Theater am Turm (TAT), in Berlin und Hamburg für Furore. Nachdem er 1995 im TAT mit "Zombie" einen "Horrortrip durch drei Jahrzehnte Kulturmasse" in Szene gesetzt hatte, wurde EXPO-Kulturchef Tom Stromberg auf P. aufmerksam und holte ihn in seiner Eigenschaft als Organisator des Theaterprogramms zur Kasseler documenta X. Hier schaffte P. 1997 mit dem umjubelten Stück "15 Minutes to Comply" den Durchbruch. Es geht der Frage ...


Die Biographie von Stefan Pucher ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library