MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Teenage Fanclub (TFC)

schottische Rockband
Gründung: 1989
Klassifikation: Alternative Rock, Pop (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 01/2022 vom 11. Januar 2022 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Im Windschatten von neuen Superstars des Britpop wie BLUR und OASIS machte sich die aus Schottland stammende Band TEENAGE FANCLUB Mitte der 1990er Jahre durch krachigen Alternative-Rock, gemischt mit Fun-Punk, grungigen Gitarren und mehrstimmigem Harmoniegesang bemerkbar. Kritiker fühlten sich bei der Musik von TEENAGE FANCLUB an so unterschiedliche US-amerikanische Vorbilder wie BYRDS, Alex Chilton, SONIC YOUTH und DINOSAUR JR erinnert, während die Melodien der "masters of harmony-strewn guitar-pop" ("Q", 1/1996) ihre Nähe zu den BEATLES nicht verleugnen konnten.

Vorgeschichte und Gründung: Norman Blake (voc, g; geb. am 20. Oktober 1965 in Bellshill, Schottland) gehörte in den späten 1980er Jahren zu den Glasgower BMX BANDITS, als er Raymond McGinley (g, voc; geb. am 3. Januar 1964 in Glasgow) in einem heimischen Musikclub traf und sich eine spontane Zusammenarbeit zwischen den beiden ergab. Sie einigten sich auf den Namen BOY HAIRDRESSERS (nach einem unveröffentlichten Drama des Schriftstellers Joe Orton). Die zunächst als Pseudo-Punkband angesehene Formation - neben Blake und McGinley kamen noch Francis ...


Die Biographie von Teenage Fanclub (TFC) ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library