MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Thassilo von Scheffer

deutscher Dichter
Geburtstag: 1. Juli 1873 Preußisch-Stargard
Todestag: 27. November 1951 Berlin
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 47/1951 vom 12. November 1951


Blick in die Presse

Wirken

Thassilo von Scheffer wurde am 1. Juli 1873 in Preußisch Stargard geboren. Er studierte an den Unviersitäten Strassburg, Königsberg und Freiburg i. Br. und promovierte im Jahre 1900 zum Dr. phil. Dann lebte er als freier Schriftsteller von 1904-09 in München, anschlissend in Berlin und von 1913-14 in Rom.

Der Schriftsteller Sch. begann als Lyriker. "Seltene Stunden" (1898) nannte er seine ersten Gedichte; im gleichen Jahre folgten die hymnischen Gesänge: "Eleusinien" und zehn Jahre später die "Neuen Gedichte". Aber Sch.s humanistischer Geist strebte bald zur vorzugsweisen Beschäftigung mit dem klassischen Altertum. Reisen im klassischen Süden brachten zunächst Bücher über Neapel und Rom, die die Kunst und Kultur dieser Städte spiegeln. Dann geht Sch. an eine neue Verdeutschung der homerischen Epen, der Ilias und der Odyssee. Sch.s Vertrautheit mit der homerischen Welt fand weiter Ausdruck in den Büchern "Die Schönheit Homers", "Die homerische Philosophie", "Homer und seine Zeit" und in der Übertragung ...


Die Biographie von Thassilo von Scheffer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library