MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Therapy?

nordirische Rockband
Gründung: 1989 Larne/Nordirland
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Großbritannien, Nordirland

Pop-Archiv International 05/2019 vom 14. Mai 2019 (Armin Nicolai; Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2020


Einordnung: Im Laufe der Jahre hat sich die nordirische Band THERAPY? oft an stilistischen Spagaten versucht. Mit Industrial-Punk oder Metaleinflüssen hatte man vor allem Mitte der 1990er Jahre Erfolg.

Gründung: THERAPY? wurde 1989 im nordirischen Larne gegründet. Im Sommer 1991 unterschrieben Andy Cairns (voc, g; geb. 1966), Michael McKeegan (b; geb. 1972) und Fyfe Ewing (dr; geb. 1973) einen Vertrag beim einflussreichen Indie-Label "Wiija" und veröffentlichten ihr Debütalbum "Babyteeth". Der Titel war programmatisch, dennoch zeugten Songs wie "Skyward" und "Dancing With Manson" bereits von einem kreativen Songwriting. "Pleasure Death", die zweite Veröffentlichung, folgte Anfang 1992. Stilistisch vergleichbar mit dem Vorgänger, enthält dieses Album den wohl bekanntesten Song der Band "Potato Junkie". "Babyteeth" und "Pleasure Death" wurden übrigens im Zuge des einsetzenden Erfolges der Band zusammen auf einer Platte mit dem Titel "Caucasian Psychosis" in Übersee veröffentlicht ("Touch And Go"...


Die Biographie von Therapy? ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library