MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Thorsten Fink

Thorsten Fink

deutscher Fußballspieler und -trainer
Geburtstag: 20. Oktober 1967 Dortmund
Klassifikation: Fußball
Nation: Deutschland - Bundesrepublik
Erfolge/Funktion: Deutscher Meister 1999, 2000, 2001, 2003
DFB-Pokalsieger 1998, 2000, 2003
Champions-League-Sieger 2001
Schweizer Meister und Pokalsieger 2010 (als Trainer)

Internationales Sportarchiv 45/2010 vom 9. November 2010 (mb)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 17/2018


Ende der 90er Jahr war Thorsten Fink nach zwei vorangegangenen Bundesligastationen beim FC Bayern München lange Zeit der einzige Nichtnationalspieler in der Stammmannschaft. Trotz prominenter Kontrahenten im Kader des Rekordmeisters setzte sich der Defensivspezialist im Kampf um einen Stammplatz zumeist durch. Nach 367 Bundesligapartien ließ er seine aktive Karriere ab 2003 bei den Regionalliga-Amateuren der Bayern ausklingen und gab seine Erfahrung an den Nachwuchs weiter. So gelang Fink zugleich der fließende Übergang in den anvisierten Trainerberuf. Bei Red Bull Salzburg und dem Zweitligisten FC Ingolstadt sammelte Fink ab 2006 erste Erfahrungen, ehe er im Mai 2010 mit dem FC Basel überraschend das Schweizer Double gewann und den Klub im Sommer 2010 zudem in die Champions League führte.

Laufbahn

Mit sieben Jahren begann Thorsten Fink, der das Fußballerblut von seinem Vater erbte ("Er hat mich immer sportlich gefördert"), beim ...


Die Biographie von Thorsten Fink ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library