MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Walter Felsenstein

Intendant in Berlin; Prof.
Geburtstag: 30. Mai 1901 Wien
Todestag: 8. Oktober 1975 Berlin
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 27/1984 vom 25. Juni 1984
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 07/2016


Blick in die Presse

Wirken

Walter Felsenstein war österr. Staatsbürger. Er besuchte Gymnasien in Wien und Villach bis zum Abitur und studierte dann an der TH in Graz. Bald aber gab er die Technik auf und widmete sich von 1921 bis 1923 bei Prof. Arndt vom Wiener Burgtheater dem Schauspielstudium. Sein Weg als Schauspieler begann in Lübeck und führte ihn von dort nach Mannheim (1924), Beuthen, Gleiwitz und Hindenburg/Oberschlesien, wo er sich schon frühzeitig bei Schauspielinszenierungen als befähigter Regisseur erwies. Er arbeitete dann als Oberspielleiter am Stadttheater Basel (Oper und Schauspiel), in Freiburg/Br. (29), an den Städtischen Bühnen Köln (32, Oper) und Frankfurt a. M. (34, Oper). Von 1936 bis 1938 war er freiberuflich tätig. 1938-40 wirkte er als Oberspielleiter am Stadttheater in Zürich. Bekannt wurden in jenen Jahren vor allem seine Inszenierung von Strauß' "Zigeunerbaron" in Berlin (39), die Aachener "Falstaff"-Inszenierung (41), "Figaros Hochzeit" (42, Salzburger Festspiele), "Clavigo" und Geisenheyners "Obrist Michael" ...


Die Biographie von Walter Felsenstein ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library