MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Werner Balte

deutscher Fußballspieler
Geburtstag: 17. Februar 1948 Bochum
Todestag: 17. März 2007
Klassifikation: Fußball
Nation: Deutschland - Bundesrepublik
Erfolge/Funktion: 169 Bundesligaspiele von 1971 bis 1977.

Internationales Sportarchiv 50/1980 vom 1. Dezember 1980
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 09/2007


Werner Balte war ursprünglich Geldfahrer und erlebte 1975 in Bochum den schrecklichen Überfall maskierter Räuber auf seinen Geldtransporter. Die Täter machten eine Beute von 250 000 Mark. Balte kam bei diesem Überfall mit dem Schrecken davon. Der Bochumer war zwar immer begeisterter Fußballspieler, aber er hat sich stets auf einen bürgerlichen Beruf vorbereitet. Heute ist er Bankkaufmann und Kassierer an einem Bochumer Geldinstitut. Werner Balte ist verheiratet und hat mit Frau Erika einen Sohn Stephan, der bereits in der Jugend des VfL Bochum spielt.

Laufbahn

Werner Balte kam vom Vorortklub TuS Griesenbruch zum VfL Bochum und unterschrieb im Februar 1975 seinen letzten Vertrag als Profi. Er wollte nicht für alle Zeiten im Fußballgeschäft bleiben und zog sich 1977 zurück. Mit 15 Jahren spielte er bereits erfolgreich in der Bochumer A-Jugend, wurde als Amateur in der Regionalliga eingesetzt und dann Vertragsspieler für den VfL. Für seinen Verein schoß er von 1971 bis 1977 38 Bundesligatore in 169 Spielen. ...


Die Biographie von Werner Balte ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library