MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

William M. Fechteler

Admiral
Geburtstag: 6. März 1896 San Rafael
Todestag: 5. Juli 1967 Washington
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 33/1967 vom 7. August 1967


Blick in die Presse

Wirken

William M. Fechteler wurde am 6. März 1896 in San Rafael, Cal., als Sohn des Konteradmirals A.F. geboren. Seine Vorfahren sind einmal aus Thüringen nach den Vereinigten Staaten gekommen. Er entschied sich schon auf der Schule nach dem Vorbild des Vaters für die Laufbahn des Marineoffiziers. Er absolvierte die US-Marine-Akademie und trat im Juni 1916 als Leutnant in dem aktiven Dienst in der US-Marine ein. In dieser durchlief er in den folgenan Jahren die militärische Rangleiter bis zum Admiral (50) und war zwischen seinen verschiedenen Frontkommandos im Verwaltungsdienst tätig, so im Jahre 1942/43 als Abteilungsleiter im Marine-Personalamt. Vom Aug. 1943 an nahm er als Kommandant des amerikanischen Hilfsschiffes "Indiana" an mehreren Operationen im Pazifik teil. Im Jan. 1944 wurde er auf dem Kriegsschauplatz im Südwestpazifik eingesetzt und beteiligte sich unter anderem an den Landungsunternehmen auf den Admiralitätsinseln und auf Neuguinea. Im Herbst des gleichen Jahres war er als Kommandeur einer Landungsgruppe an den für die Japaner verlustreichen Operationen in Leyte (Okt. 1944) ...


Die Biographie von William M. Fechteler ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library