MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Adel Tawil

deutscher Sänger
Geburtstag: 15. August 1978 Berlin
Klassifikation: Pop (allgemein)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 08/2017 vom 15. August 2017 (Josefine Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 32/2019


Einordnung: Adel Tawil war seit den 1990er Jahren im deutschen Popgeschäft aktiv. Er war Mitglied der Boyband THE BOYZ, feierte seine größten Erfolge als Teil des Duos ICH + ICH und veröffentlichte auch als Solo-Musiker deutschsprachige Pop-Alben.

Herkunft und Anfänge: Adel Tawil (bürgerl. Adel Salah Mahmoud Eid El-Tawil) wurde am 15. August 1978 in Berlin geboren und wuchs im Viertel Siemensstadt auf. Seine Eltern waren nordafrikanische Einwanderer und stammten aus Ägypten und Tunesien.

Mitte der 1990er Jahre gründete er gemeinsam mit Florian Fischer die Boyband THE BOYZ und schrieb den größten Hit der Formation, "One Minute", der sich 1998 in den Top Ten der deutschen Singlecharts platzierte. Insgesamt drei Alben veröffentlichte die Gruppe. Das Quintett löste sich zum Ende der Boyband-Schwemme in den späten 1990er Jahren auf.

2002 traf T. auf Annette Humpe, die seit den 1980er Jahren zu den kreativsten und populärsten Vertretern deutscher Pop- und Rockmusik zählte und prägendes Mitglied von Bands wie NEONBABIES, IDEAL, ...


Die Biographie von Adel Tawil ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library