MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Adolf Weber

deutscher Nationalökonom; Prof.; Dr. jur., Dr. phil.
Geburtstag: 29. Dezember 1876 Mechernich/Eifel
Todestag: 5. Januar 1963 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 10/1963 vom 25. Februar 1963


Blick in die Presse

Wirken

Adolf Weber wurde am 29. Dez. 1876 in Mechernich / Eifel als Sohn eines Landwirts geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Bonn studierte er an den Universitäten Bonn, Berlin und Leipzig, promovierte im Jahre 1900 in Freiburg i. Br. zum Dr. jur. und zwei Jahre später zum Dr. phil. in Bonn.

Nach weiteren eingehenden Studien bei Sering, Dietzel und Gothein wurde er sehr bald zu akademischer Lehrtätigkeit berufen und war zunächst als Privatdozent in Bonn (1903) und an der landwirtschaftlichen Hochschule Bonn-Poppelsdorf (1904). Im Jahre 1908 wurde ihm eine ordentliche Professur an der Handelshochschule in Köln übertragen und wenig später die Leitung der Hochschule für soziale und kommunale Verwaltung ebenfalls in Köln. Von 1914-1919 lehrte er als ordentlicher Professor an der Universität Breslau, von 1919-1921 in Frankfurt am Main und ab 1921 in München. Hier las er Volkswirtschaft und Finanzwissenschaften bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1948. Aber auch in den Jahren danach fehlte sein Name nicht in den Vorlesungsverzeichnissen der ...


Die Biographie von Adolf Weber ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library