MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Adolfo Nicolás

Adolfo Nicolás

spanischer Theologe; Generaloberer der Jesuiten (2008-2016); Dr.
Geburtstag: 29. April 1936 Villamuriel de Cerrato bei Palencia
Todestag: 20. Mai 2020 Tokio (Japan)
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 21/2020 vom 19. Mai 2020 (gi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 21/2020


Blick in die Presse

Herkunft

Adolfo Nicolás Pachón wurde 1936 als dritter von vier Söhnen des Berufssoldaten Adolfo Nicolás und dessen Frau Modesta im zentralspanischen Villamuriel de Cerrato bei Palencia geboren. Später wurde sein Vater nach Barcelona, dann nach Madrid versetzt, wohin ihm die Familie jeweils folgte.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Schulen in Barcelona und Madrid trat N. am 14. Sept. 1953 in das Noviziat des Jesuitenordens von Aranjuez (Provinz Toledo) ein. 1958 nahm er ein Studium an der Universität Alcalá de Henares in Madrid auf, wo er ein Lizenziat in Philosophie erwarb (1960). Anschließend wurde er – wie sein Landsmann und Vorbild, der frühere Jesuiten-Generalobere (1965-1983) Pedro Arrupe – nach Japan geschickt, um sich mit der dortigen Sprache und Kultur vertraut zu machen und sich auf die Mission vorzubereiten. 1964-1968 studierte er Theologie an der (1913 von den Jesuiten gegründeten) Sophia-Universität in Tokio. In der japanischen Hauptstadt empfing er auch am ...


Die Biographie von Adolfo Nicolás ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library