MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Anna Felder

Schweizer Schriftstellerin
Geburtstag: 30. Dezember 1937 Lugano
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 24/2018 vom 12. Juni 2018 (se)


Blick in die Presse

Herkunft

Anna Felder wurde am 30. Dez. 1937 in Lugano geboren und wuchs dort auf. Ihr Vater stammt aus Willisau in der Schweiz und ihre Mutter aus der italienischen Provinz Bergamo.

Ausbildung

Nach dem Abitur (Matura) studierte F. Romanistik in Zürich und Paris und promovierte 1963 mit einer Arbeit über Eugenio Montale.

Wirken

Berufstätig wurde F. als Italienischlehrerin. Zunächst hatte sie Aushilfsstellen an Mittelschulen in Zürich und in Winterthur, dann unterrichtete sie bis 1999 an der Alten Kantonsschule Aarau. Zeitweise war sie auch Sonderinspektorin für ausländische Schüler im Kanton Aargau und damit Vermittlerin zwischen Schule und Behörde.

Während ihrer Tätigkeit als Lehrerin war F. schriftstellerisch tätig und schrieb Romane, Erzählungen, Hörspiele und Theaterstücke in italienischer Sprache, wovon viele ins Deutsche übersetzt wurden. Ihr 1974 veröffentlichtes Werk "La disdetta" (dt. "Umzug durch die Katzentür") wird von einem Kater erzählt, der "einen ausgesprochenen Hang zu poetischen Reflexionen hat" und damit, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung (6.2.1976), "den kleinen Roman zu einer reizvoll blassen Etüde ...


Die Biographie von Anna Felder ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library