MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Bernhard Heisig

deutscher Maler und Grafiker; Prof.
Geburtstag: 31. März 1925 Breslau
Todestag: 10. Juni 2011 Havelaue-Strodehne
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 09/2010 vom 2. März 2010 (sp)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 23/2011


Blick in die Presse

Herkunft

Bernhard Heisig wurde am 31. März 1925 in Breslau als Sohn des Malers Walter Heisig geboren.

Ausbildung

H. wurde zunächst im Atelier seines Vaters ausgebildet und besuchte dann 1940-1942 die Kunstgewerbeschule in Breslau. Ab 1942 leistete er, der sich freiwillig zur Waffen-SS gemeldet hatte, Kriegsdienst. 1945 wurde er als Invalide aus sowjetischer Gefangenschaft entlassen. 1948 studierte H. bei Walter Münze an der Fachschule für angewandte Kunst Leipzig und 1949-1951 bei Max Schwimmer an der Akademie für grafische Künste und Buchgewerbe Leipzig. 1951 brach H. das Studium ab. In die SED war er 1947 eingetreten.

Wirken

Arbeit als Grafiker fand H. nach dem Krieg (1946) im polnischen Amt für Information in Wrocław (bis 1947). 1947 übersiedelte er nach Zeitz und arbeitete dort in grafischen Betrieben. Nachdem er das Studium abgebrochen hatte, wurde er 1951 freiberuflich in Leipzig tätig (bis 1954). 1954 erhielt H. einen Ruf an die Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig ...


Die Biographie von Bernhard Heisig ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library