MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Bruno S. Frey

Schweizer Ökonom und Publizist; Prof.; Dr. rer. pol.
Geburtstag: 4. Mai 1941 Basel
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 22/2017 vom 30. Mai 2017 (la)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 39/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Bruno S. Frey wurde am 4. Mai 1941 in Basel geboren. Sein zwei Jahre älterer Bruder ist der Ökonom René L. Frey, von 1970 bis 2004 Ordentlicher Professor für Nationalökonomie an der Universität Basel.

Ausbildung

F. absolvierte ein Studium der Nationalökonomie an den Universitäten Basel und Cambridge (England). Nach dem Master-Abschluss 1964 (lic.rer.pol.) promovierte er 1965 in Basel "summa cum laude" zum Dr. rer. pol. Nach zweijährigem Aufenthalt in den Vereinigten Staaten folgte 1969 wiederum in Basel die Habilitation

Wirken

Akademische LaufbahnErste Station in F.s akademischer Laufbahn war Konstanz, wo er von 1970 bis 1977 eine Ordentliche Professur für Finanzwissenschaft innehatte. Ab 1970 bis 2011 war F. zudem als Außerordentlicher Professor an der Universität Basel tätig. Von Konstanz wechselte F. 1977 an die Universität Zürich, wo er auch nach seiner Emeritierung 2006 bis 2012 - mit jeweils zweijährigen Zeitverträgen weiterbeschäftigt - als Ordentlicher Professor für Volkswirtschaftlehre wirkte. Sein Ausscheiden im Juli 2012 ...


Die Biographie von Bruno S. Frey ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library