MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Carolin Kebekus

Carolin Kebekus

deutsche Komikerin
Geburtstag: 9. Mai 1980 Bergisch Gladbach
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 29/2017 vom 18. Juli 2017 (re)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 41/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Carolin Kebekus wurde am 9. Mai 1980 in Bergisch Gladbach geboren. Sie wuchs in Köln auf.

Ausbildung

K., die nach dem Abitur Theaterwissenschaften studieren wollte, landete während eines Wartesemesters als Praktikantin bei einer Filmfirma, die die RTL-Comedysendung "Freitag Nacht News" produzierte. Von dem TV-Moderator und Kabarettisten Hugo Egon Balder wurde sie animiert, Schauspielunterricht zu nehmen.

Wirken

Erste Comedy-AuftritteBei "Freitag Nacht News" rückte K. bald vor die Kamera und sorgte mit ihrer Parodie des "Tokio Hotel"-Sängers Bill Kaulitz für Beachtung. Von Sept. bis Dez. 2006 gehörte sie zum Moderatorenteam der Sendung um Ingo Appelt. Nach Einstellung der Show erhielt K. Rollen in verschiedenen Comedyprogrammen wie der RTL-Sitcom "Kinder, Kinder" (2007) oder eine Nebenrolle in der Tommy-Jaud-Verfilmung "Vollidiot" (2007) mit Oliver Pocher. Gastauftritte absolvierte sie in der "Comedy Nacht" (RTL), dem "Quatsch Comedy Club" (Pro7) oder in Kaya Yanars Show "Was guckst ...


Die Biographie von Carolin Kebekus ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library