MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Caroline Link

deutsche Filmregisseurin
Geburtstag: 2. Juni 1964 Bad Nauheim
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 21/2020 vom 19. Mai 2020 (se)


Blick in die Presse

Herkunft

Caroline Link, ev., wurde am 2. Juni 1964 im hessischen Bad Nauheim geboren, wo ihre Eltern ein Restaurant betrieben und sie mit ihrer älteren Schwester bis zum Umzug der Familie 1978 nach München aufwuchs. Ihr Vater Jürgen arbeitete als Koch und Gastronom, die aus Leipzig stammende Mutter Ilse als Buchhalterin. Ihren früh verstorbenen Vater, der als Kneipier auch in renommierten Häusern in New York, in Spanien und Südfrankreich arbeitete, bezeichnete L. in Interviews als sehr prägend ("Er war ein großer Geschichtenerzähler").

Ausbildung

1983 legte L. in München das Abitur ab und verbrachte danach ein Jahr in Südkalifornien. Zurück in München, absolvierte sie ein Praktikum im Kopierwerk der Bavaria-Film und ab 1986 ein Dokumentarfilm-Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film. L.s Abschlussfilm "Sommertage" (1990) erzählte von der ersten Liebe eines 16-Jährigen.

Wirken

Erfolg mit Debüt-Film "Jenseits der Stille"Während des Studiums war L. Co-Regisseurin der Dokumentation "Das Glück zum Anfassen" (1987) über die enttäuschende Begegnung eines Jürgen-D...


Die Biographie von Caroline Link ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library