MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Catherine Millet

französische Schriftstellerin und Kunstkritikerin
Geburtstag: 1. April 1948 Bois-Colombes
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 06/2018 vom 6. Februar 2018 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Catherine Jeanne Marie Millet, kath., wurde am 1. April 1948 in dem Pariser Vorort Bois-Colombes (Hauts-de-Seine) als Tochter eines Fahrlehrers und einer Sekretärin geboren. Der Vater war im Zweiten Weltkrieg in deutsche Kriegsgefangenschaft geraten. Über ihr Elternhaus sagte sie einmal in einem Interview (SZ, 2./3.1.2010): "Meine Eltern hatten sexuelle und wohl auch emotionale Beziehungen außerhalb der Ehe. (...) [Sie] stritten oft, es spielten sich Dramen ab, und sie blieben nur wegen uns Kindern zusammen." Die Mutter beging Selbstmord, als M. bereits erwachsen war, ihr jüngerer Bruder starb bei einem Autounfall, als sie 23 war.

Ausbildung

M. besuchte das Lycée Albert Camus in ihrer Geburtsstadt.

Wirken

Sie wurde zunächst bekannt als Journalistin und Kunstkritikerin. Ab 1968 schrieb sie für die Zeitschriften "Les lettres françaises", "L'art vivant" und "Flash Art". 1972 war sie Mitbegründerin der international renommierten Kunstzeitschrift "art press", deren Chefredakteurin sie seit 1988 ist. Sie gilt inzwischen als eine der wichtigsten Kunstkritikerinnen Frankreichs. ...


Die Biographie von Catherine Millet ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library