MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Charles Simmons

amerikanischer Redakteur und Schriftsteller
Geburtstag: 17. August 1924 Manhattan
Todestag: 1. Juni 2017 Manhattan
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 41/2017 vom 10. Oktober 2017 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Charles Paul Simmons wurde 1924 in Manhattan geboren. Sein Vater verkaufte Seidenbänder.

Ausbildung

S. besuchte die Regis High School in Manhattan und beendete mit einem Bachelor die Columbia University. Während des Zweiten Weltkriegs diente er in der Armee.

Wirken

Rund 30 Jahre lang war S. als Redakteur bei der New York Times Book Review tätig und arbeitete nebenbei als Schriftsteller. Sein literarisches Werk umfasst nur wenige schmale Romane. Für sein Romandebüt "Geständnisse eines ungeübten Sünders" erhielt er 1965 den renommierten Faulkner Award. Der 1967 auch auf Deutsch übersetzte Briefroman um einen jugendlichen Erzähler, der im Amerika der 1960er Jahre Schriftsteller werden will, wurde 2005 neu übersetzt. Die Neue Zürcher Zeitung (20.4.2005) fand darin "alle Themen, ... die er [S.] später bald raffinierter, bald schlichter ausgearbeitet hat". Für besonderes Aufsehen sorgte zur Erscheinungszeit die unverblümte Beschreibung von Sex und die Auslassungen des Protagonisten zur Religion.

S.s autobiographisches Buch "Lebensfalten" (1978; dt. ...


Die Biographie von Charles Simmons ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library